Barbara Apschner

Erziehungsberatung - Einzelberatung - Paarberatung - Supervision

Über mich

Barbara Apschner

Mein Hintergrund

  • Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin
  • Sexualpädagogin
  • Zertifizierte Referentin der Erwachsenen - und Elternbildung
  • Trainerin der Partnerschule nach Dr. Sanders
  • Mentorin für S.A.F.E - Sichere Ausbildung für Eltern - nach Dr. Brisch
  • Supervisorin
  • Familienpädagogin
  • Davor 25 Jahre in der Privatwirtschaft als kaufmännischen Angestellte tätig
  • Verheiratet und Mutter zweier erwachsener Töchter

 

Was mir wichtig ist

  • Jede Person zu respektieren und versuchen, ihr Verhalten zu verstehen
  • Jugendliche mit meiner Lebenserfahrung zu unterstützen aber nicht zu belehren
  • In Jugendlichen das Verantwortungsgefühl für sich selbst, ihre Nächsten und ihre Umwelt zu wecken
  • Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen leben und arbeiten, zu ermutigen, auch ihre eigenen Bedürfnisse zu stillen
  • Probleme ernst zu nehmen, aber vor allem die Lebensfreude ins Zentrum zu rücken
  • Durch Reflexion der eigenen Vergangenheit mein Tun in der Gegenwart zu verstehen und persönliche  Weiterentwicklung anzustreben
  • Dankbarkeit, mein Leben bewusst gestalten zu dürfen und mich dabei täglich über Großes und Kleines freuen zu können.

 

Meine Mottos

"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen".

Don Bosco

 

"Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist".

Indianisches Sprichwort

 

"Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag".

Charlie Chaplin

 

"Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen".

Franz von Assisi

 

Weiterbildungen:

Ablösung und Selbstfindung bei Jugendlichen mit Trennungserfahrungen, 2015

Psychiatrische Störungsbilder bei Kindern und Jugendlichen, 2015

Pflegeelternschulung, 2013

Es hat alles keinen Sinn mehr bei Mag. Xenia Hobacher, 2014

Entspanntes Lernen - Evolutionspädagogik bei Mag. Eva Wolfart, 2014

Tagung Traumapädagogik, 2013

Kinder trauern anders bei Mag. Nina Haschek, 2013

Sexualpädagogik in interkulturellen Gruppen im Frauengesundheitszentrum, 2013

Eltern fit für´s Netz im LOGO, 2013

„Grundlagen der Suchtberatung“ im AKJF Graz 04 - 05/2013    

Wenn Erziehungsratgeber zu kurz greifen… Einblicke in die Traumapädagogik bei Mag. Christina Rothdeutsch, 2012

So, wie meine Mutter? Nie oder doch? Bei Julia Onken, 2012

Viel Spaß beim Erziehen bei Dr. Jan-Uwe Rogge, 2012

Kinderängste bei Mag. Michaela Holzer, 2012

Von der bloßen Anwesenheit zur Präsenz bei Dr. Philip Streit, 2011

Das tägliche Zusammenleben mit bindungsgestörten Kinder bei Dr. Thomas Hillen, 2011

AIDS – Anfragen und Impulse bei Walter Jelma, Aids-Hilfe Steiermark, 2011

Pille, Pille danach – wie wirken sie? bei Dr. Walter Rella, 2010

Empathie und Abgrenzung bei Arnold Rauch, 2009

Ermutigung durch wen?, Ermutigung wodurch? PH Steiermark 2009

Frauen – Gesundheit – Migration bei Omega, 2009

Gewaltfreie Kommunikation bei Mag. Ludwig Zeier, 2009

Schoolcraft College, Michigan, USA, 2005-2006:

General Psychology und Psychological Adjustment mit Abschlussprüfung

© 2017 Barbara Apschner