Über Seminare für Eltern und PädagogInnen

Wir wünschen uns, 

… dass Kinder ein gutes Körpergefühl entwickeln und ihre Bedürfnisse auf gesunde Weise stillen,

… dass sie ihre Grenzen wahrnehmen und diese einfordern,

… dass sie genießen können

… und später als Erwachsene positive und erfüllende Beziehungen erleben.

Die  natürliche Einstellung zu Körper und Sexualität ist eine wichtige Voraussetzung für ein glückliches und zufriedenes Leben.

 

Gerade für diesen so persönlichen Bereich sind die ersten Kindheitsjahre prägend.Bild von Barbara Apschner

Dass wir in dieser Thematik besonders gefordert sind, liegt in unserer eigenen Kindheit und Erziehung. Wir alle haben Sexualerziehung erhalten, ob bewusst und offen oder subtil und schambesetzt. Ohne Reflexion würden wir die eigene Erziehung einfach wiederholen. Nur Selbstreflexion und modernes Wissen geben uns die Möglichkeit, Sexualerziehung bewusst und liebevoll zu gestalten. So können wir unsere Kinder schützend und achtsam in diese spannende Welt geleiten.

 

Die Seminare sind für unterschiedliche Alters- oder Zielgruppen konzipiert:

Kleinkinder - Jugendliche - SchülerInnen

In allen Seminaren stehen aktiven Methoden und Fakten aus der Psychologie im Vordergrund. Lebendig wird dieses Wissen durch die Erfahrungen aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Der Austausch untereinander und praktische Tipps erleichtern den Alltag zu Hause bzw. in der Schule und Arbeit.

Erleben Sie, wie Sexualerziehung vom Schreckgespenst zu einer berührenden Facette im Zusammenleben mit unseren Kindern und Jugendlichen wird.

 

nach oben >>>